rici

Partner

Nose to Tail vom Schilfmäher

Am Bio-Landgut Esterhazy steht nicht primär die Produktion bzw. Zucht der Angus Rinder im Vordergrund. In erster Linie sind sie Mitarbeiter des Hofes in ihrer Funktion als Schilfmäher.

Lesen Sie weiter! Lesen sie weiter!

Am Bio-Landgut Esterhazy steht nicht primär die Produktion bzw. Zucht der Angus Rinder im Vordergrund. In erster Linie sind sie Mitarbeiter des Hofes in ihrer Funktion als Schilfmäher. Sie helfen bei der Bewirtschaftung der Schilfflächen im Bereich des Nationalparks am Neusiedlersee. Indem sie "mähen". Als Landschaftspfleger bewahren sie die urtypische Kulturlandschaft vor einer übermäßigen Verbuschung und Verschilfung.

Sie weiden von Frühling bis in den Herbst hinein auf dem Steppenrasen im Seevorgelände rund um den Seehof in Donnerskirchen, sowie auf den Naturschutzflächen der Sulz in St. Margarethen. Den Winter verbringen die Tiere in einem Offenstall und werden mit dem im Frühjahr und Sommer geernteten Klee- und Wiesenbeständen gefüttert.

Im Sinne eines nachhaltigen Kreislaufes werden diese dann auch im Rahmen des Nose to Tail Ansatzes - wir verarbeiten alle Teile des Tieres - im Henrici verarbeitet.

Die artgerechte Mutterkuhhaltung nach „BIO AUSTRIA Standards“ zeichnet die Angus Rinder aus. Langsames Wachstum sorgt für bestes Fleisch mit besonders hoher Qualität und ist eine absolute Delikatesse! Verarbeitet werden diese übrigens direkt vor Ort in der eigenen Fleischmanufaktur.

Henrici Team meets Angus

Auf Visite im Bio-Landgut Esterhazy